Kleiner Ratgeber für Ihre Fußgesundheit

  1. Kontrollieren Sie täglich den Zustand Ihrer Füße

    Schauen Sie Ihre Füße täglich genau und auch von unten an. Wenn Ihnen das Heben der Beine schwer fällt, betrachten Sie Ihre Füße über einem großen Spiegel. Achten Sie auf Entzündungen (z. B. Rötungen, Schwellungen, Absonderungen von Flüssigkeiten aus der Haut). Pilzerkrankungen erkennen Sie an Hauteinrissen zwischen den Zehen und an weißlichen Belägen.

    Selbst kleinste Verletzungen können von Bedeutung sein. Behandeln Sie Blasen, Druckstellen, Hühneraugen und Einrisse der Hornhaut niemals selbst. Auch bei unklaren Veränderungen an Ihren Füßen wenden Sie sich bitte immer an Ihren Arzt oder medizinischen Fußpfleger

  2. Sorgen Sie für einen abwechslungsreichen Speiseplan

    Eine ausgewogene, vollwertige Ernährung ist für die Gesundheit von Haut und Nägeln wichtig. Bei Unterversorgung mit Nährstoffen reagiert die Haut empfindlich. Ältere Menschen sind oft mangelernährt. Damit erhöht sich das Risiko von Wundheilungsstörungen. Bei einem Vitamin-A-Mangel wird die Haut trocken, rissig und schuppig, die Nägel werden dünn und brüchig. Vitamin E verbessert die Struktur der Hautoberfläche und erhöht den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.

  3. Bequeme Schuhe und weiße Strümpfe geben Ihnen Sicherheit

    Ihre Schuhe sollten gut passen und aus weichem Leder oder Stoff sein (Absätze nicht höher als 2 bis 2,5 Zentimeter). Achten Sie darauf, dass Ihre Zehen nicht eingezwängt werden oder anstoßen. Wenn Sie in Ihren Schuh hineinfassen, dürfen Sie auf keinen Fall Innennähte mit der Hand spüren.

    Neue Schuhe kaufen Sie am besten nach 17 Uhr, wenn Ihre Füße vom Tag ein wenig angeschwollen sind. Das Einlaufen neuer Schuhe bitte auf wenige Stunden am Tag begrenzen. Kontrollieren Sie spätestens nach ein bis drei Stunden Ihre Füße auf Druckstellen oder Rötungen. Als Diabetiker können Sie sich nicht darauf verlassen, dass Sie es an schmerzenden Füßen merken, wenn der Schuh drückt!

    Tragen Sie möglichst weiße, kochfeste Baumwollstrümpfe und wechseln Sie diese täglich. Spuren einer möglichen Verletzung oder Entzündung (Blut, Eiter) werden Sie darin sofort erkennen. Mit nach außen gekehrten Strumpfnähten, oder Diabetikerstrümpfen und -socken, vermeiden Sie Druckstellen.

  4. So vermeiden Sie Probleme im Urlaub

    Benutzen Sie im Urlaub nur bereits gut eingelaufene Schuhe und untersuchen Sie Ihre Füße besonders nach Wanderungen gründlich auf Blasen oder Verletzungen. Sollte es trotz aller Vorsicht dazu gekommen sein, lassen Sie bitte immer durch einen Arzt kontrollieren, ob diese entzündungsfrei sind und gut ausheilen. Schützen Sie Ihre Füße vor zu starker Sonne. Sonnenbrand ist für Sie besonders gefährlich. Jede Verletzung, sei sie auch noch so klein, stellt ein Risiko für Ihre Fußgesundheit dar.

  5. So pflegen Sie Ihre Füße richtig

    Für Ihre Fußpflege verwenden Sie bitte nur die Nagelfeile und Bimsstein.

    Zum täglichen Waschen benutzen Sie am besten seifenfreie Waschlotionen. Seife trocknet die Haut an Ihren Füßen aus und erhöht damit die Gefahr von Einrissen. Nach dem Waschen achten Sie bitte darauf, dass die Zwischenräume zwischen den Zehen besonders sorgfältig und vorsichtig abgetrocknet werden. Gegebenenfalls reicht Abtupfen. Vermeiden Sie starkes Reiben. Es kann zu Hautreizungen führen.Cremen Sie Ihre Füße täglich mit feuchtigkeitsspendenden Salben oder Lotionen (Zehen aussparen) ein. Trockene, schuppige und rissige Haut ist ein Zeichen dafür, dass Ihren Füßen Feuchtigkeit fehlt.

Besuchen Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einer unserer Filialen:

Sanitätshaus Berlin-Neukölln I

Sonnenallee 61
12045 Berlin
Telefon: 0 30 / 62 00 99 525
Telefax: 0 30 / 62 00 99 518
Öffnungszeiten ansehen

Orthopädieschuhtechnik, Einlagen

Sonnenallee 63
12045 Berlin
Telefon: 0 30 / 62 00 99 542
Öffnungszeiten ansehen

Sanitätshaus Berlin-Neukölln II

Hermannstr. 147
12051 Berlin
Telefon: 0 30 / 62 98 61 34
Öffnungszeiten ansehen

Sanitätshaus Berlin-Neukölln III

Sonnenallee 298
12057 Berlin
Telefon: 0 30 / 63 22 75 73
Öffnungszeiten ansehen

Unsere aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier: Filialen